in ,

Erster Coronavirus-Fall in der Steiermark – Pressekonferenz um 9:30 Uhr in Graz.

Diese Woche wurden die ersten Coronavirus-Fälle in Österreich bekannt. Am Freitagabend bestätigte der steirische Landespressedienst die erste Infektion in der Steiermark.  Die Pressekonferenz dazu findet am Samstag (29.02.) um 9:30 Uhr statt.

CORONAVIRUS – ERSTER FALL IN DER STEIERMARK BESTÄTIGT

Bis Freitag Nachmittag (16:30 Uhr) waren zwei italienische Staatsbürger in Innsbruck und vier Erkrankungsfälle in Wien bekannt geworden.Um 22:07 Uhr gab der steirische Landespressedienst bekannt, dass nun auch der erste  Fall in der Steiermark bestätigt wurde. Die zuständigen Dienststellen des Landes werden am Samstag Vormittag um 9:30 Uhr im Landesmedienzentrum  (Graz) eine Pressekonferenz abhalten um die Öffentlichkeit über die Lage zu informieren. Laut der Kleinen Zeitung soll es sich um eine Frau handeln die nach einem Urlaub in Oberitalien erste Symptome verspürte, die Patientin befindet sich nun in einem Grazer Krankenhaus in Behandlung. Eine offizielle Bestätigung gibt es dazu noch nicht.

NACH ERSTEN INFEKTIONEN TRITT EPIDEMIEGESETZ IN KRAFT

Nachdem sich in Österreich nun der Verdacht bei sieben Personen bestätigt hat, greift auch in der Bevölkerung die Angst vor dem neuartigen Coronavirus (COVID-19/SARS-CoV-2) um sich. Die Behörden und die politischen Verantwortlichen versuchen aber zu beruhigen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Gesundheitsminister Rudolf Anschober hat daher am Freitag zwei Erlässe und zwei Verordnungen verfügt, die vor allem ein einheitliches Vorgehen der Exekutivorgane und Verwaltungsbehörden garantieren sollen.

So wird es nun entsprechend des Epidemiegesetzes möglich sein, Gewerbebetriebe zu schließen, infizierten Personen – wie auch bei Cholera-Patienten – die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu verbieten, Kranke abzusondern, Veranstaltungen zu untersagen, Wohnungen zu räumen oder Träger der anzeigepflichtigen Krankheit sanitätspolizeilich zu überwachen.

Das Sozial- und Gesundheitsministerium bietet den Bürgern aber auch Informationen zu der sich nun abzeichnenden Pandemie an. So können auf der Webseite des Ministeriums die Anzahl der aktuell geprüften Verdachtsfälle und bestätigten Infektionen genauso abgerufen werden, wie der tägliche Lagebericht zum Coronavirus, welcher wiederum die Situation auf nationaler als auch internationaler Ebene abdeckt.

Darüber hinaus gibt es auch einen Fragen und Antwort-Bereich, dort können sich Interessierte über die wichtigsten Fakten wie etwa Symptome und Verhaltensweisen rund um das Coronavirus selbstständig informieren.
Personen die glauben sich infiziert zu haben, werden angewiesen die Nummer 1450 (Gesundheitstelefon) anzurufen und im sich erhärtenden Verdachtsfall die Wohnung nicht zu verlassen. Es ist insbesondere in Wien vorgesehen, dass ein eigenes Sanitätsteam zu den Betroffenen nach Hause kommt und Abstriche für den Test macht. Auf keinen Fall sollen Erkrankte selbstständig in Arztpraxen oder Ambulanzen kommen, ehe geklärt ist ob Sie an COVID-19 leiden oder nicht.

36.688 PERSONEN VOLLSTÄNDIG GENESEN

Coronavirus-John Hopkins University-Map-Cases-Covid-19
Bild: Die John Hopkins Universität sammelt alle Krankenmeldungen weltweit und fasst diese in einer eigenen Statistik zusammen. (Quelle: John Hopkins University Baltimore)

Die John Hopkins Universität in Baltimore (USA)  bietest seit geraumer Zeit eine eigene Echtzeitkarte zum Coronavirus (COVID-19/SARS-CoV-2) an. Dort findet nicht nur die Anzahl der offizell gemeldeten Infektions- und Todesfälle, sondern auch jene der mittlerweile genesenen Patienten. So wurden bislang 84.124 Personen infiziert, 2.867 fielen dabei der Krankheit zu Opfer, jedoch konnten sich 36.688 Betroffene wieder vollständig erholen.

Somit bleiben, mit Stand vom 28.02.2020, weltweit 44.569 offiziell gemeldete Erkrankungen über.

INSIDE POLITICS – MEHR ALS TAGESPOLITIK…

Liked it? Take a second to support Sivic on Patreon!

Written by Sivic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On the Grid Ep. 52. Karfreitag, Passionsprozession in Graz Gries

Coronavirus-Politics-Graz-Steiermark-Karlheinz Tscheliessnigg-Juliane Bogner Strauß-Doris Kampus-Ilse Groß

Coronavirus – Erster Fall in der Steiermark – On The Grid Ep: 254