in

Wer Stronach glaubt ist selber schuld

Wer das Transskript von Stronachs Interview mit Armin Wolf durchliest oder sich das Interview mit Stronach auf Youtube ansieht, der wird vom Frankieboy darauf hingewiesen dass er oder seine Firma nichts mit den Kampffighterjets zu tun haben.

Naja, wir wissen es durch den ZIB2 Faktencheck dass das doch nicht so ist, denn die MAGNA hat einiges an Aufträgen durch die Gegenschäfte lukrieren können.

Mir gehts garnicht darum was da von einem halbseidenen Milliardär gesagt wird, er kann sich ja leicht abputzen und behaupten dass sein Unternehmen nur Auftragsarbeit leistet, aber wenn Mercedes weiterhin seinen Modell „G“ Geländewagen in Graz bauen lässt, wird die MAGNA auch etwas vom Profit sehen und hin und wieder ein paar davon auch fürs Militär bauen, auch wenn Frank Stronach meinte damit nichts zu tun zu haben.

Frank Stronach: Weil wir sind nicht in der Rüstung tätig, wo Regierungsaufträge… Ich habe die ganzen Waffen, die ganzen Panzer (…) alles weg gegeben.

Sorry Frank, die folgenden Bilder beweisen aber das Gegenteil, die Fotos stammen aus meiner Handy-Kamera, aufgenommen am 20. Mai 2013.

Foto 1 u. 2: Militärische Varianten des Mercedes G, also Fahrzeuge die es laut Frank Stronach gar nicht geben dürfte.

Bleibt nur die Frage über warum ich es erst jetzt poste, naja simpel gesagt ich hab darauf vergessen.

CU Sivic

Written by Sivic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

259, Wirtschaft trifft Forschung – Von der Austromir zum Startup (Teil 1)

Spindelegger bleibt ÖVP Chef, Pröll sieht in NR-Wahl 2013 kein schlechtes Wahlergebnis