in ,

Presseclub-Fest und PR-Panther feiern Wiederauferstehung – 444

Das Sommerfest des steirischen Presseclub gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen in der PR- und Medien-Szene.

Alljährlich findet im Sommer das Presseclub-Fest im Innenhof des Grazer Priesterseminars statt. Diese als „Fest der Kommunikation“ bezeichnete Veranstaltung gilt als Rahmen für Journalisten, PR- und Marketing-Vertreter sowie Politiker, deren Partei-Mitarbeiter, wie auch Behördenvertreter und Sozialpartner, um in einem lockeren Rahmen zusammen zukommen.

Das Presseclub-Fest gilt als fester Bestandteil des Austauches zwischen Medien, PR-Branche, Politik und Wirtschaft. Nach mehr als drei Jahren Pause war es für viele Teilnehmer Wiedersehen und Wiederauferstehung zugleich. Denn der steirische Presseclub ist nicht nur Ort für Pressekonferenzen und Hintergrundgespräche, er bietet auch die Möglichkeit des Informationsaustausches hinter den Kulissen. Ist dabei aber etwas diskreter und versteckter gelegen als so manches Grazer Innenstadt-Cafe in dem sich hin und wieder politische Akteure und Journalisten zu Vieraugen-Gesprächen treffen.

PR-PANTHER – AUSZEICHNUNGEN FÜR DIE BESTEN WERBER DER STEIERMARK

Bei der diesjährigen Veranstaltung wurde auch der PR-Panther vergeben. Dieser Preis für besondere Kreativität in der Werbung wird von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Steiermark vergeben.  Dabei wurden 42 Projekte in fünf Kategorien von einer Fachjurie bewertet und schließlich fünf Sieger gekürt.

PR-Panther-Presseclub-Sommerfest-2022
Bild: In insgesamt sechs Kategorien wurden die Preisträger des PR-Panther prämiert.

Die folgenden Projekte wurden mit dem PR-Panther 2022 ausgezeichnet:

  • Kategorie Gesellschaft und Kultur
    Leseland Steiermark – Initiative zur Leseförderung
    Lesezentrum Steiermark
    Beteiligte Kreative: Rubikon Werbeagentur
  • Kategorie Nachhaltigkeit
    Kleiner Abdruck, große Wirkung – Estyria ist klimaneutral Estyria
    Beteiligte Kreative: Raminger Hirzberger
  • Kategorie Tourismus, Sport, Freizeit und Gesundheit
    PUNTIGAMER Bier- & Brauereierlebnisprogramm
    Beteiligte Kreative: Agentur Markus Leingruber (Bruck an der Mur), Revvidy (Graz), McCann (Wien)
  • Kategorie Wirtschaft
    Die Marry-Familie: Beerig-pure Unterstützung für Alltagsheld:innen Marry the berried ice tea GmbH Beteiligte Kreative: Patrick Schlauer
  • Kategorie Wissenschaft, Forschung und Bildung
    Science Garden – Über 400 Wissenschafts- und Technikerlebnisse für Kinder und Jugendliche innoregio Styria
    Beteiligte Kreative: Rubikon Werbeagentur

Darüber hinaus wurde auch der Kommunikator des Jahres ausgezeichnet. Dieser Preis ging an Dr. Heinz Mayer, Direktor der Forschungsgesellschaft Joanneum Research. Weitere Bilder von der Veranstaltung finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.

PRESSECLUB-FEST – NETZWERKEN AUF STEIRISCH

Zum diesjährigen Sommerfest kamen diesmal Landeshauptmannstellvertreter Anton Lang (SPÖ) und Parteikollegin Umweltlandesrätin Mag. Ursula Lackner sowie die beiden ÖVP-Landesräte Werner Amon (Bildung) und Johann Seitinger (Land- und Forstwirtschaft) zum gesellschaftlichen StellDichein mit etwa 300 bis 400 Gästen. Dabei wurde nicht nur vergnügt diskutiert sondern auch getrunken und bei Livemusik gespeist.
Das Buffet von Toni Legenstein wurde von Landeshauptmann Drexler (ÖVP) und Landeshauptmannstv. Lang gestellt.

Presseclub-Graz-Sommerfest-2022
Bild: Bildungslandesrat Werner Amon (ÖVP) – Bildmitte – amüsierte sich im Gespräch mit Bauernbund-Direktor DI Franz Tonner.

Weiters waren die Landtagsklubobleute von SPÖ, Hannes Schwarz, FPÖ, Mag. Stefan Hermann, Grünen, Sandra Krautwaschl und NEOS, Niko Swatek, zugegen. Höchster Vertreter der Stadt Graz war Wirtschafts- und Kultur-Stadtrat Dr. Günter Riegler.

Presseclub-Sommerfest-2022-Graz
Bild: Opposition und Regierung glücklich vereint. Vlnr.: Niko Swatek (NEOS), Mag. Stefan Hermann (FPÖ), Sandra Krautwaschl (Grüne) und Hannes Schwarz (SPÖ).

Aus dem Medien- und PR-Bereich konnten Presseclub-Präsidentin Sigrid Hroch und Geschäftsführer Dr. Heinz M. Fischer (FH-Joanneum) neben aktiven Journalisten und Journalistinnen wie Gernot Frischenschlager (ORF), Jörg Schwaiger (Kronen Zeitung) auch Doris Beck Zehetleitner (ORF), Mag. Renate Rosbaud (ORF) und die Journalisten-Legenden Johannes Kübeck und Claus Albertani (beide Kleine Zeitung)  begrüßen. Darüber hinaus waren ORF-Landesdirektor Gerhard Koch, Energie Steiermark Pressesprecher Mag. (FH) Urs Harnik-Lauris, der ehemalige Geschäftsführer der RTR-GmbH (Bereich Medien) Dr. Alfred Grinschgl sowie der Geschäftsführer der Kleinen Zeitung, Mag. Thomas Spann, anwesend.

Hinzu kamen noch zahlreiche Vertreter aus dem Bereich PR und Kommunikation u.a. der Pressesprecher der Grazer Bürgermeisterin, Mag. Georg Fuchs und der Leiter der Creative Industries Styria, Mag. Eberhard Schrempf.

Es fiel jedoch auf, dass etwa Landeshauptmann Mag. Christopher Drexler (ÖVP), FPÖ-Steiermark-Chef Mario Kunasek sowie die Grazer Bürgermeisterin Elke Kahr (KPÖ) und ihre Stellvertreterin Vizebürgermeisterin Mag. Judith Schwentner (Grüne), im Gegensatz zu früheren Jahren, nicht anwesend waren.

WOLKENBRUCH ZUR FESTMITTE

War das Fest zunächst noch ungetrübt, mussten sich die Gäste kurz nach Viertel 9 unter die schützenden Arkaden des Innenhofes flüchten da es zu einem plötzlichen Regeneinbruch samt Gewitter kam.

Presseclub-2022-Regen-Priesterseminar-Graz-Sommerfest
Bild: Kurz nachdem die Sonne unterging brachen die Wolken über der Grazer Innenstadt auf.

So schüttete es bis ca. 22:00 Uhr unentwegt weiter. Die Regenpause nutzten die meisten Gäste um sich zu verabschieden, andere blieben aber noch bis nach Mitternacht.
Denn trotz des Regens war die Stimmung gut und viele nutzten das Sommerfest für die Pflege des in den letzten Jahren stark zurückgegangenen persönlichen Kontaktes.

BIS BALD,
EUER SIVIC

INSIDE POLITICS – MEHR ALS TAGESPOLITIK…

Written by Sivic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

259, Wirtschaft trifft Forschung – Von der Austromir zum Startup (Teil 1)

Energiekrise – Graz stellt Pläne zum Energiesparen vor – 445