in

Inside Politics Ep. 11. Paolo Parovel, Movimento Trieste Libera

https://www.youtube.com/watch?v=UccyfWUDeks


Inside Politics war wieder einmal in Trieste, diesmal sprach ich mit dem Journalisten, Analysten und als „Ideologen“ bezeichneten Paolo Parovel, einem der Vordenker und unermüdlichen Kämpfer für ein Freies Triest.

Wir sprachen über die Probleme mit denen die Triest, wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich konfrontiert wurde und über die Konsequenzen für die Bevölkerung nach den beiden Okkupationen durch Italien in den Jahren 1918 und 1954.
Hier ging es um den Diebstahl der Kultur, verpflichtende Namensänderungen, Geschichtsfälschung und nationalistische Übergriffe gegenüber der slowenischen Minderheit.

Weiters diskutierten wir über die Schwierigkeiten mit der lokalen Presse, sowie den Behörden, den politischen Gegner und Störaktionen (Abspaltungen) durch eingeschleuste nationalistische Kräfte.

Aber auch die Möglichkeiten die ein unabhängiges und nicht fremdverwaltetes „Freies Territorium Triest“ den unmittelbaren Nachbarstaaten und die Region (Mitteleuropa) bieten würde, durfte nicht fehlen.

Nähere Infos findet ihr unter:

http://sivics.blogspot.co.at/

http://sivics.blogspot.co.at/2014/09/130-inside-politics-ep-11-lernens.html

http://www.movimentotriestelibera.net/wp/

Written by Sivic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

129, Now you get a little distraction, cause the world is sad enough!

130, Inside Politics Ep. 11, Lernens Geschichte, aber schnell.