in ,

Graz würdigt Ivica Osim – 447

Nach dem Erfolgstrainer, der Sturm Graz in die Champions League führte, werden künftig eine Straße und Platz benannt.

Sturm Graz und Ivica Osim, das ist eine Erfolgsgeschichte die Ende des letzten Jahrtausends in ganz Österreich für Furore sorgte. Nun würdigt die steirische Landeshauptstadt posthum den erfolgreichen Trainer und benennt einen Teil der Conrad-von-Hötzendorf-Straße und den Vorplatz der Merkur-Arena nach diesem um.

IVICA OSIM BEKOMMT EIGENE STRAßE UND PLATZ

Der Fußballtrainer Ivica Osim gilt unter den Fans von Sturm Graz als „Jahrhundert-Trainer“. Selbst Langzeittrainer Franko Foda konnte nicht die Erfolge herankommen die Osim mit den „Schwarzen“ erreicht hat. So wurde Sturm Graz 1998 und 1999 Meister in der Bundesliga, 1999 gelang sogar das Triple in Bundesliga, Pokal und Supercup.

Darüberhinaus schaffte es die Mannschaft während der Champions League-Saison 2000/2001 erstmals in das Achtelfinale einzuziehen. Eine Leistung die kein österreichisches Team davor und danach geschafft hat. Und obwohl Osim 2002 durchaus frustriert Sturm verlassen hat, ging seine Zeit als die Goldene Ära des SK-Sturm in die Annalen der Vereinsgeschichte ein.

Um Ivica Osim – der am 1. Mai 2022 starb – entsprechend seiner Verdienste zu würdigen hat die Grazer Stadtregierung beschlossen, dass die Conrad von Hötzendorf-Straße ab Höhe Fröhlichgasse/Ostbahnhof und der Stadion-Vorplatz künftig den Namen des Erfolgstrainers tragen sollen.

Ivica-Osim-Sturm Graz-Jauk-Ehmann-Schwentner-Kahr
Bild: Die Straßen- und Platzbenennung nach dem Erfolgstrainers Ivica Osim ist für viele Sturm-Graz die Würdigung die ihr „Ivica“ verdient hat. Vlnr.: Ehmann, Kahr, Jauk und Schwentner

Dies gaben Bürgermeisterin Elke Kahr (KPÖ), Vizebürgermeisterin Mag. Judith Schwentner (Grüne) und Klubobmann Michael Ehmann (SPÖ) gemeinsam mit Sturm-Präsident Christian Jauk heute Vormittag bekannt.

Die Umbenennung der Conrad von Hötzendorf-Straße in Ivica-Osim-Straße ist ein besonderes  Zeichen und bringt eine „elegante“ Lösung in die seit Jahren laufende Debatte. Denn es ist eher unwahrscheinlich, dass die politische Konkurrenz sich gegen Ivica Osim als Namenspatron stellen wird. Immerhin billigt man hier einen gebürtigen Bosnier der für Sturm Graz‘ sportliche Erfolge wie kein Zweiter steht eine Würdigung zu, die dem ehmaligen Generalstabschef der K.u.K. Armee, Conrad von Hötzendorf, wohl zu Unrecht angediehen wurde.

Bericht: August Peter Zurk und Claudio Schiesl

INSIDE POLITICS – MEHR ALS TAGESPOLITIK…

Written by Sivic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

259, Wirtschaft trifft Forschung – Von der Austromir zum Startup (Teil 1)

Kurt Hohensinner-Graz-ÖVP

Graz – Stadtrat Kurt Hohensinner will Nummer 1 werden – Inside Politics Ep: 73