in

171, Inside Politics in Wien.

Willkommen zur 171. Nummer, live aus dem Fernbus von Wien nach Graz.

Bild: Parlament von der Rampe aus gesehen. 

Es war endlich wieder soweit, eine der neuen Folgen von Inside Politcs reloaded ging in die Postproduktion. Diesmal war ich im Parlamentsklub der NEOS und sprach mit Christoph Vavrik über seine Erlebnisse die er als OSZE Wahlbeobachter in der Ukraine gemacht hat.

Ändert sich was an Inside Politics?

Ja, es gibt einige Neuerungen, die unter anderem mit den Themen und interviewten Personen zu tun haben.

Eines vorweg, die unterschiedlichen Längen der Episoden bleiben bestehen.

Jedoch wird man mich, oder meine Kollegin Ina Wasmayer öfter auch vor der Kamera sehen, wir werden euch mehr Hintergrund-informationen liefern und die Sendung damit auch um Grafiken und Einblendungen erweitern.

Damit einhergehend werden in der 2. Staffel auch die Produktionskosten offen gelegt, damit man sieht, was wie viel kostet.

Eine vorletzte Änderung betrifft die Gäste, nicht immer werden die Themen mit Österreichs Innenpolitik zu tun haben, und es werden mehr Nicht-Politiker zu Wort kommen.

Und die letzte Veränderung betrifft mich, ich werde weniger Sendungen alleine moderieren. Voraussichtlich ab Folge 16 steigt Ina wieder ein.

Damit einmal genug von Veränderungen, alles bleibt anders, euer Sivic!

Written by Sivic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

259, Wirtschaft trifft Forschung – Von der Austromir zum Startup (Teil 1)

172, Abgesang oder Wiederauferstehung?