in ,

279, USI-Kleeblattlauf 2016

Griaß eich zum 279. Blogeintrag! 

Der USI-Kleeblattlauf und das USI-Fest fanden mittlerweile zum 32. Mal statt. Sie gehören mittlerweile zum traditionellen Semesterschluss der Universität.

 Bild: Die Romantik trügt, der Kleeblattlauf hat es in sich.

Wer in Graz studiert der kennt den Kleeblattlauf des Universitätssportinstituts (kurz USI) und weiß ihn genauso zu schätzen, wie eine Mathe-Prüfung.
Der Lauf wirkt zwar in seiner längsten Variante mit 2,6km sehr kurz, ist aber kein Spaziergang, knapp 50 Höhenmeter, lange Bergauf-Strecken, als auch Wald- und Wiesengelände, Wasserlacken und Stolperfallen durch herausstehende Baumwurzeln gilt es zu bezwingen. Weil das ja alleine viel zu einfach wäre, gibt es eine Reihe von Studierenden die sich dazu verkleiden.

Bild: Verkleiden beim Kleeblattlauf ist schon fast Pflicht.

Ob als Lokomotive, Affen, Urlauber mit Kinderschwimmbecken um den Bauch, oder Zauberfeen, wie es heuer war oder als Legomännchen, Village-People, bis zum Pacman-Spiel habe ich viele Ideen schon verwirklicht gesehen.
Der Fantasie sind bei den Kostümen, wirklich keine Grenzen gesetzt. 

Bild: Sivic und Friends nach dem Lauf.

Ich war natürlich nicht zum ersten Mal dabei, wenn ich mich nicht irre laufe ich seit 2007 mit, seit dem „fast“ immer dabei, mein Mitläufer Herbert Stelzer. Herbert und ich bilden hier eine Rumpfmannschaft um die Jahr ein, Jahr aus zwei neue Leute dazu kommen.
Heuer wurde unser traditionelles Zweigespann durch Elisabeth und Viktoria verstärkt, damit waren wir durchwegs Leute die im Marathon-Team des USI mitliefen.

Achja, wenn ich schon dort bin, dann darf „On the Grid“ auch nicht mehr fehlen, in dieser Ausgabe die ich mit Herbert begann sprang mir eine Julia aus Kärnten rein, wer Sie kennt, bitte das Video weiterleiten.

Video: On the Grid ist einmal mehr auf den Füßen.

Nach dem Lauf und der anschließenden Abholung der T-Shirts, fängt der eigentliche Höhepunkt an. Das USI-Fest mit seinen Live-Bühnen und mehr als 20.000 Besuchern (angeblich waren es heuer 25.000), wird als das größte Studentenfest Europas bezeichnet und bietet dabei einiges an Programm, wobei die meisten Leute die ich kenne dort gemütlich auf einer Bierbank sitzen, sich unterhalten und chillen.

 Bild: Kühe melken für Stadtmenschen…

Wer also das USI-Fest, den Ottakringer Braualtar (eine Biersünde), den USI-Lauf und den Rest des Wahnsinns nicht kennt, auf im nächsten Jahr nach Graz und ab auf den Rosenhain ins Universitätssportzentrum, dann erlebt ihr was.

Viel Spaß mit den nachfolgenden Bildern.

EUER SIVIC!

Liked it? Take a second to support Sivic on Patreon!

Written by Sivic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On the Grid 73, Sport – USI-Kleeblattlauf 2016

Neuwahl Wahlwiederholung Bundespräsidentenwahl – Sivic hatte falsch getippt