Reisswolf-Affäre – ÖVP-Mitarbeiter vernichtete Festplatte vor Amtsübergabe, 383

Im Zuge der Ermittlungen rund um die Ibiza-Affäre wurde nun bekannt dass auch ein ÖVP-Angestellter im Fokus der Staatsanwaltschaft stand. Grund, der Mitarbeiter hatte während des Kanzler-Wechsels eine Festplatte von der Firma Reisswolf entsorgen lassen. KURZ-MITARBEITER LIES FESTPLATTE VOR MISSTRAUENSVOTUM VON REISSWOLF VERNICHTEN Ein Mitarbeiter im Bundeskanzleramt gab eine Festplatte die in einem Drucker montiert … Reisswolf-Affäre – ÖVP-Mitarbeiter vernichtete Festplatte vor Amtsübergabe, 383 weiterlesen More