in

Aktion 20.000 werden Parteimitglieder bei der Jobvergabe bevorzugt?, On The Grid Ep. 117 Trailer


Video: Welche Maßnahmen werden gesetzt dass Verwandte oder Parteimitglieder bei der Jobvergabe nicht bevorzugt werden?

Sivic wollte es mal wieder wissen, nachdem Sozialminister Stöger mit Nationalrat Muchitsch die Aktion 20.000 zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit am Land vor. Hierbei sollen Gemeinden und Vereine Jobs vom Bund finanziert bekommen, die mit den aktuellen Finanzmitteln nicht finanzierbar werden.

Ich fragte daher nach, wie man kontrollieren will, dass keine Job-Bewerber genommen werden, die mit Gemeindebediensteten verwandt oder politisch deklariert sind?

Mehr im Video…

INSIDE POLITICS – MEHR ALS TAGESPOLITIK

[paypal_donation_button]

Written by Sivic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Peter Pilz kandidiert!

Aktion 20.000 – Neue Jobchance für die Generation 50+? , On The Grid Ep. 117