Julia Reda zu Artikel 13, Inside Politics Ep: 46

Das Leistungsschutzrecht und Artikel 13 sind in aller Munde, Inside Politics sprach mit de EU-Abgeordneten Julia Reda über die geplante Reform des Urheberrechtes.


Artikel 11, 12 und 13, Urheberrechtsreform, Leistungsschutzrecht, Save Your Internet, Zensur, Memes, Meinungsfreiheit, Kommerzielle Plattformen, Copyright-Directive, Axel Voss, Julia Reda, Pirating, Trilog, gerechte Entlohnung von Urhebern, die ordentliche Abgeltung von Urheberrechten und der Schutz bzw. Prävention vor Raubkopien, diese Schlagworte hört und liest man oft wenn es um den Entwurf zum neuen EU-Urheberrecht geht.

Im EU-Parlament wird schon seit einiger Zeit über den Entwurf der neuen Urheberrechtsrichtlnien diskutiert, nun kommt die öffentliche Debatte dazu, die von YouTube, Google, Facebook und Co. mit entsprechenden Informationskampagnen ziemlich angeheizt wurde. Sie reduziert sich dabei gerne auf das Kampfwort „Artikel 13“ neben diesen öffentlich breit diskutierten Punkten gibt es aber auch mit der Novelle der audiovisuellen Mediendienstrichtlinie (Regulierung von YouTube-Kanälen) einige andere Themen die aktuell politisch debattiert werden.

Video: Julia Reda erklärt im Gespräch welche Nachteile die Artikel 11,12 und 13 für Plattformen und Otto-Normal-Verbraucher haben.

Inside Politics Gründer Claudio Schiesl sprach über diese und andere Bereiche des Medienrechts mit der EU-Abgeordneten Julia Reda (Piratenpartei Deutschland), die für Ihren Kampf gegen Uploadfilter und mehr Zensur im Netz für einiges an Furore innerhalb der IT- und Internetszene sorgte.

INSIDE POLITICS – MEHR ALS TAGESPOLITIK…


Share This:

Liked it? Take a second to support Sivic on Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.