The Common Good – Cyberpunk Comic aus Wien (mit Gewinnspiel), On The Grid Ep: 141

Der Wiener Grafiker und Comic-Autor Stefan Gutternigh präsentierte im Grazer Comic-Shop EOW sein aktuelles Comic „The Common Good“. Das Projekt wurde via Kickstarter finanziert und ist aktuell auf 1.000 Stück limitiert.

THE COMMON GOOD – CYBERPUNK IN WIEN…

Stefan Gutternigh ist in der heimischen Comic-Zeichner kein Unbekannter mehr, der Wiener Grafiker, Fotograf und Comic-Zeichner hatte bereits 2016 mit der Grafic-Novel Pest 1435 ein erfolgreiches über Kickstarter finanziertes Projekt veröffentlicht. Nun legte er mit „The Common Good“ nach und präsentierte dieses im Zuge einer Autogrammstunde und eines Meet and Great-Abends im EOW Merchandise Shop im Cineplexx Graz-Puntigam.

The Common Good-Autogrammstunde-EOW-Graz
Bild: Autogrammstunde mit „The Common Good“-Autor Stefan Gutternigh.

Dabei signierte der Autor nicht nur fleißig seine Werke, sondern sprach auch mit Interessierten und Comic-Fans über seine Tätigkeit, Ideen und wie er zum Zeichnen kam. Manche Fans bekamen nicht nur ein Autogramm, sondern auch eine kleine Grafik der Hauptcharaktere Karuso und Berger.

Stefan-Gutternigh-The Common Good-Zeichnung
Bild: In einigen Fällen zeichnete Stefan Gutternigh schnell einmal die Köpfe seiner Hauptcharaktere runter.

Doch um was geht es in The Common Good? Der Cyberpunk Comic spielt im Wien des Jahres 2035 und folgt einer Beamtin im Außendienst bei Ihrer täglichen Arbeit.
Dabei geht es um die Frage wie weit der Staat durch Gesetze und Regulierungen das persönliche Leben seiner Bürger bestimmen darf. Der Hauptcharakter Cindy Karuso arbeitet dabei für die Global Organisation for the Common Good und muss dabei im Außendienst Recht und Ordnung, selbst im Wohnzimmer Ihrer Klienten, verteidigen.

The Common Good-Zeichnungen-Berger-Cindy-Karuso
Bild: Schnell gemachte Adhoc-Zeichnungen der Hauptcharaktere Berger und Karuso sorgten unter den Fans für Begeisterung.

Im On The Grid Interview sprach Stefan Gutternigh mit Claudio Schiesl auch über seine Motivation Comics zu zeichnen. die Inspiration für die Geschichte und über seine Erfahrungen mit Crowdfunding Plattformen wie Kickstarter. Denn solche Anlaufstellen geben kreativen Köpfen selbstständig die Möglichkeit Vertrieb und Marketing für die eigene Idee umzusetzen um mit dem Endkunden direkt in Kontakt zu treten, ohne Marktmittler und Investoren aus der Industrie zu suchen, die ein Projekt vorfinanzieren.

Comic Corps Graz-The Common Good-Interview
Bild: Erix, Mike und Dan vom Comic Corps Graz interviewten Stefan Gutternigh zu seiner Arbeit.

Ein weiteres Highlight des Abends war das Hintergrundgespräch mit dem Team von Comics Corps Graz, welches Claudio Schiesl anmoderieren dürfte, dieses Video ist hier verlinkt und dauert knapp eine Stunde und 30 Minuten. Erich Obermoser (Erix), der Besitzer von EOW begründete seine Entscheidung für das Event auch damit, dass er „Local Artists“ unterstützen will und somit die lokale Kreativszene stärken möchte.

Dass diese Veranstaltung parallel zur San Diego Comic-Con stattgefunden hat war übrigens kein Zufall, die in San Diego zur selben Zeit verkündeten Neuigkeiten waren auch in Graz Thema und sorgten für viel Gesprächsstoff unter den Anwesenden.

GEWINNSPIEL QUIZ:

Für Inside Politics Seher gibt es noch eine kleine Überraschung, am Ende des Interviews stellen wir eine Frage zu einem Buch, das für „The Common Good“ die Vorlage darstellt. Zu gewinnen gibt es drei von Stefan Gutternigh signierte Ausgaben des Comics. Die ersten drei richtigen Zuschriften an redaktion@inside-politics.at gewinnen, Details dazu im Videobeitrag.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an das Comic Corps Graz, welches uns beim Dreh technisch unterstützt hat.

INSIDE POLITICS – MEHR ALS TAGESPOLITIK…

Share This:

Liked it? Take a second to support Sivic on Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.