Leistungsschutzrecht – Reddit-War, Medienrichtlinien uvm., OTG Ep: 136

Das Leistungsschutzrecht könnte Anzeigewellen im Bereich des audiovisuellen Mediendienste-Gesetzes und der Impressumspflicht auslösen. Grund dafür ist Mitverantwortung die Soziale Medien für die Inhalte und Seiten ihrer Benutzer im Gesetzesvorschlag zugesprochen wird.
Sollte der Artikel 13 des Leistungsschutzrechts so kommen wie es die Verordnung vorsieht, könnte dies bedeuten dass in Zukunft Facebook, YouTube und Co., dazu verpflichtet wären, dass Sie Seiten und Video-Kanäle an die Behörden melden müssen, die gegen Impressums- und Registrierungspflichten verstoßen. Hier könnte das Leistungschutzrecht also zu Abmahn- und Anzeigewellen führen.

Dieses Video ist der Versuch einer Klarstellung um euch zu zeigen was Inside Politics bislang im Bereich der AMD-G Aufklärung getan hat, denn der Podcaster Obraka kritisierte Sivic auf Reddit Austria zu seiner Haltung zum österreichischen Audiovisuellen Mediendienste-Gesetz (AMDG), welches die YouTube-Regulierung in Österreich darstellt und eine Meldepflicht für alle Videokanäle im Netz vorschreibt.

Mehr ist dazu aber nicht zu sagen, seht selbst.

Reddit-Post:

Das Gesetz, das Reddit & Co. tötet (Artikel 11 & 13) from Austria

Video: Youtuber Pietsmiet erklärt was es mit dem neuen Urheberrecht auf sich hat.

Vortrag auf den Grazer Linuxtagen

Anzeigepflicht für Videokanäle in Österreich (RTR):

INSIDE POLITICS – MEHR ALS TAGESPOLITIK…

Share This:

Liked it? Take a second to support Sivic on Patreon!
Veröffentlicht in Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.