AVISO: Paragraphenmonster YouTube-Regulierung in Österreich…

Mit der Ankündigung einer öffentlichen Diskussion (Abschrift des Programms im Link) über die Reform der Mediengesetze und Neuordnung der zuständigen Regulierungsbehörden (KOMM AUSTRIA, RTR) in Österreich, greift die neue Bundesregierung ein heißes Eisen an. Denn mehr als ein Jahr recherchierte INSIDE POLITICS in der Causa Audiovisuelles Mediendienstegesetz, die Seiteneffekte und die Versäumnisse der Regierungen Faymann und Kern, sowie der Medienbehörde selbst (etwa Mängel in der Informationspolitik), denn die österreichische Umsetzung einer 2010 im EU-Parlament beschlossenen Audiovisuelle Mediendienste Richtlinie, ist geeignet Meinungs- und Pressefreiheit zu zensieren und im Sinne der Gewerbeordnung zu kommerzialisieren.


Video: Was plant die Regierung eine Analyse des Mediengesetzes findest sich in der aktuellen Folge von ON THE GRID.

Was das alles konkret für den einzelnen Herstellern von Inhalten (Influencer) auf YouTube, Facebook, Snapchat usw. bedeutet, demnächst auf INSIDE POLITICS.

INSIDE POLITICS – MEHR ALS TAGESPOLITIK…

Share This:

Liked it? Take a second to support Sivic on Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.