INSIDE POLITICS

30 Jahre ESA-Österreich

Vor 30 Jahren ist Österreich der ESA beigetreten.
Bei einer Feier in Grazer Listhalle waren neben dem österreichischen Weltraumminister Jörg Leichtfried und dem ESA Generaldirektor Johann Wörner eine Reihe von Vertretern aus Forschung und Industrie anwesend uns sprachen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Raumfahrt.


Im heutigen Festakt kündigte Weltraumminister Jörg Leichtfried an in den nächsten 30 Jahren wieder einen Austronauten oder eine Austronautin auf eine Raumstation zu schicken.

ESA Generaldirektor Johann Wörner sprach genauso wie der Unternehmer Marco R. Fuchs (OHB Systems) davon neugierig zu bleiben und welchen Herausforderungen man sich langfristig stellen muss. Dabei ging es um den Bau neuer Satelliten, Raketen mit Wiedereintrittsfunktion, Reusability und die praktische Anwendung von Weltraumtechnologie im Alltag.

Kleiner Insiderschmäh:
Leichtfried, selbsterklärter Star Wars Fan, beantwortete mit der Farbe seiner Krawatte die von mir letztes Jahr per Twitter gestellte Frage, welche Farbe sein Laserschwert hat.

Eine Auswahl unserer Fotos findet ihr in der Galerie:

 

LIVE LONG AND PROSPER!\\//

EUER SIVIC

Share This:

Liked it? Take a second to support Sivic on Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On TwitterVisit Us On Google PlusCheck Our Feed